Ok Weil sie krass ist, verwendet unsere Seite Cookies. Durch Fortfahren erklärst du dich hiermit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

philosophie

Entropie ist die physikalische Größe der Unordnung in einem System. Im Sinne der entropie wollen wir mit euch ein Wochenende lang die strikte Ordnung des Alltags verlassen und uns in ein Chaos aus Liebe, Kultur, Musik und Kunst stürzen. Workshops und politische Inhalte schaffen Platz für Gesellschaftskritik und Utopien. Geträumt wird aber nicht nur mit dem Kopf, sondern mit dem ganzen Körper, bei Techno, Psytrance und verschiedenster Bandmusik.

Die entropie ist dem Wunsch entsprungen, einen Raum für alternative Lebenskonzepte abseits jeder Verwertungslogik zu schaffen. Niemand schlägt Profit aus der entropie. Dass wir dieses Jahr teurer als letztes Jahr werden mussten, liegt an den steigenden Produktionskosten und dem Umzug auf das neue Gelände. Es wird immer finanzielle Individuallösungen geben, damit alle die Möglichkeit haben teilzunehmen. Schreibt uns einfach eine Mail!

Jedes kleine Stück Kunst, jede Note die ertönt, jeder geteilte Gedanke, jede helfende Hand, jedes geschwungene Tanzbein ist ein kleiner Teil ohne den dieses Fest nicht möglich wäre. Willkommen bei der Entropie 2018!

Aufgepasst! Bei uns ist kein Platz für diskriminierendes Verhalten jeder Form! Solltet ihr trotzdem derlei erfahren oder beobachten, werden wir euch helfen. Mehr dazu vor Ort in unserem Programmheft.

location
Die entropie findet dieses Jahr auf Usedom statt. Mit Strand, Wasser und allem, was dazu gehört. Das neue Gelände bietet uns viel Platz für neues und altes Chaos. Wir werden Wald und Wiesen ein Wochenende lang in einen Ort der Kunst und Kultur verwandeln. Einen Ort, an dem alle willkommen sind und ihren Platz finden können.
anreise

Ort

Koordinaten:
53.885948, 13.925257
53°53'09.4"N 13°55'30.9"E

Nächstgelegene Adresse:
Weg zur Badestelle
17406 Usedom

Shuttlebusse

Die einfachste und komfortabelste An- und Abreisemöglichkeit ist unser Shuttlebus ab Berlin oder ab Anklam, der euch direkt zum Gelände bringt. Ihr könnt eure Hin- und Rückfahrt direkt beim Ticketkauf hinzu buchen. Sobald wir den Fahrplan erstellt haben, werdet ihr per Mail benachrichtigt. Im Login-Bereich könnt ihr euch dann zu den jeweiligen Abfahrtszeiten Sitzplätze reservieren. Wer am Bahnhof ohne Shuttlebus-Ticket steht, wird auf freie Plätze hoffen oder den ÖPNV benutzen müssen (siehe Punkt „Öffentliche“).
Mehr Infos zu den Abfahrtsorten bald hier nachzulesen!

Öffentliche

Die nahe gelegene Bushaltestelle zum Festivalgelände heißt „Usedom Schule“. Wir werden den lokalen ÖPNV über das zu erwartende erhöhte Fahrgastaufkommen informieren. Sonntags fahren allerdings keine öffentlichen Busse, sodass eine Abreise ohne Shuttlebus-Ticket nur bei freien Plätzen im Shuttlebus oder ab Anklam Bahnhof möglich sein wird.

mit dem Auto

Wer einen Parkplatz braucht, muss diesen zusätzlich zum Ticket buchen. Pro Auto sind es 15 €. Parkplätze sind limitiert, da wir nicht unendlich viele Parkmöglichkeiten auf dem Gelände haben. Abgesehen davon tut ihr der Umwelt einen Gefallen, wenn ihr mit den Öffentlichen, unserem Shuttlebus oder mit dem Rad anreist. Wir raten ausdrücklich davon ab, euer Auto in der Umgebung abzustellen.
acts
Techno
Anschein.
K.Eule b2b Mr. Propellerhead
Behring
Lasse Tanzn
Luis Hill
Swinka
Schmitzkatzki
Dachgeschoss
Dirty Harry
Orient Express
VEB Elektrokunst
Hermann Hellwig
Casimir von Oettingen
Typ
Christian Kuhlmann
Lennard Lindstrøm
Kerstinyohanner
Herr Nilsson
Juelito
Valtos
Laura Weider
PrAiSe
Thee
Trance
zoetropes
Faizul Alves
Atrejus
HOLYTROPIX
Genosse Zeit
Enantion
Din Sirius
Dr. Hain
Mirus
Mett Damon
Kaspar Krug b2b Dirty Dansen
Daksinamurti
DJ Radzy
symvt
Dschagganaut
Bands & MC*s
Infidelix
Electric Horseman
Elephant's Foot
The Garlic We Crush
Solo Pájaros
Nullachtfuffzehn
Lena Stöhrfaktor & Das Rattenkabinett
Triorität
Imbiß
The Redbook Project
Woodman Jam
Waldgeist
Traumsucht
Anaí & the DNA's
chuckamuck
A&B
Vincent Long
The Suns of Shine
Gebrüder Lux Quartett
Alexander & Julian
downtempo, trash & more
Maugli
xochi
Uferkind
monske!
c.ba u. Hans Klangholz
Frau Pfau
SKARÚ
Tante Dante
Nellski
monte cumbia
eCorn Olsen
duft.stoff
Processed Sunshine
Leon der Rote und Ab Uno

& jede Menge Workshops

Impressum AGB Datenschutz